Beschriftungen aufbringen

Einige unserer Komponenten liefern wir mit beiliegenden – aber eben noch nicht aufgebrachten Beschriftungen aus. Dies ermöglicht es z. B. bei unserer Gear-Trim-Flaps-Komponente diese bei Bedarf auch um 180° gedreht zu montieren. Die Montage dieser Beschriftungen ist sehr einfach. Benötigt wird lediglich:
  • eine scharfe Schere oder ein scharfes Bastelmesser / Skalpell
  • eine Schale mit etwas Wasser
  • eine Pinzette
  • ein Küchenpapier zum Feuchtigkeit aufnehmen
  • ggf. ein Zahnstocher, Bleistift mit Radiergummi etc.

Die Montageschritte

Um eine möglichst problemlose Beschriftung zu ermöglichen empfehlen wir, jedes Element einzeln vollständig zu verarbeiten, bevor das nächste Element verarbeitet wird.
  1. Die Beschriftungen recht nah am Rand zum Text / Motiv ausschneiden.
  2. Tip: für viele Elemente liefern wir mehrere Beschriftungen so aus, dass diese als ein Element verwendet werden können. Dann ist die Ausrichtung einfacher, und Texte stehen in den richtigen Abständen zu einander. Beispielsweise für Flaps:
  3. Fasse die Beschriftung mit der Pinzette so am Rand, dass nicht die Beschriftung zerstört wird und lege sie einige Sekunden in die Wasserschale mit dem Trägerpapier nach unten. Wird dieses durchfeuchtet bekommt auch der Kleber auf der Unterseite der Folie seine notwendige Feuchtigkeit ab.
  4. Nun mit der Pinzette das Label MIT Trägerpapier aus der Wasserschale nehmen, und knapp neben der Stelle platzieren wo das Label hin soll.
  5. Dann wird vorsichtig das Label z. B. mit dem Zahnstocher oder einem anderen nicht zu scharfkantigen Gegenstand vom Trägerpapier an die endgültige Position geschoben und faltenfrei ausgerichtet.
  6. Abschließend mit dem Küchenpapier die überschüssige Feuchtigkeit aufnehmen und gut antrocknen lassen.
Siehe auch
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.